Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Eine Buchung / Teilnahme ist nicht mehr möglich. Diese Veranstaltungs-Seite dient nur der Dokumenatation.

Do, 23. Juni 2022   |   10:00-16:00 Uhr

Perspektiven Offener Kinder- und Jugendarbeit


Politische Handlungsempfehlungen auf empirischer Grundlage

via Zoom



Download Programm (PDF)   

Einleitung

Zur Fachtagung


Kurzbeschreibung

Die Corona-Pandemie stellt Fachkräfte in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit vor besondere Herausforderungen und verstärkt bestehende Problematiken. Die Digitalisierung fordert heraus, die Partizipation der Adressat:innen ist erschwert. Fachkräfte sehen sich in dem Dilemma, zwischen ihrer Rolle als Regelhüter:innen und Anwält:innen der Interessen von Kindern und Jugendlichen navigieren zu müssen.

In einer Studie der HAW Hamburg ist mit vier empirischen Erhebungen vom ersten Lockdown bis zum Frühjahr 2021 erforscht worden, wie es unter den aktuellen Bedin-gungen um das Arbeitsfeld steht. Die Ergebnisse beleuchten aktuelle Herausforderun-gen und Perspektiven. Auf dieser Grundlage sind Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis formuliert.

Mit diesem Fachtag wollen die BAG OKJE e.V. und das Forschungsteam der HAW Ham-burg die Gelegenheit bieten, die Ergebnisse der Studie zu diskutieren, Herausforde-rungen in den Blick zu nehmen und gemeinsam mit Interessierten nach Antworten in Praxis und Politik zu suchen. Wie können die Herausforderungen angegangen werden? Welche Rahmenbedingungen braucht es dafür? Und was können wir tun, um die Be-dingungen der pädagogischen Arbeit vor Ort nachhaltig auch über die Pandemie hin-aus zu verbessern?

Die Veranstaltung beinhaltet im ersten Teil von 10:00 – 12:30 Uhr die Vorstellung der Studie und Kommentierungen und im zweiten Teil von 13:30 Uhr – 16:00 Uhr die Arbeit in Diskussionsgruppen mit einer Abschlussbewertung im Plenum. Um einem möglichst großen Kreis die Gelegenheit zu geben, die Ergebnisse der Studie kennen zu lernen, werden wir die Möglichkeit einer gesonderten Anmeldung nur für den Vormittag anbieten.


Wir wünschen eine informative, angenehme und erfolgreiche Fachtagung.





Adressat*innen:

    Mitarbeiter:innen, Träger und Verbände der Offenen Kinder- und Jugendarbeit .

Teilnahmekosten:

    keine

Anmeldung:       

    geschlossen

Zoom-Link:        

    Ein Link wird Ihnen nach der Anmeldung samt aktualisiertem Pro-gramm zugestellt.

Programm


Online-Fachtagung
DO, 23. Juni 2022

10:00 Uhr

Begrüßung

10:15 Uhr

„Perspektiven Offene Kinder- und Jugendarbeit in Corona-Zeiten“
Vortrag Prof. Dr. Gunda Voigts und Thurid Blohm (HAW Hamburg)

11:30 Uhr

Kommentierung(en) durch Vertretungen Öffentlicher Träger in Kommunen und Ländern
Iris Bothe (Dezernentin für Jugend, Schule und Integrati-on der Stadt Wolfsburg)
N. N. (Landesebene)

12:00 Uhr

Einschätzungen zum Vortrag und zur Kommentierung durch das Plenum

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Diskussionsgruppen in Breakout-Rooms

15:00 Uhr

Abschlussrunde Politische Perspektiven

Die Anmeldung zur Fachtagung  ist bis zum 20. Juni 2022 möglich.

Kosten:  keine




Eine Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP)


Für die Veranstalter:
Volker Rohde
BAG OKJE e. V.
Brüsseler Straße 44 - 10353 Berlin
Tel. 030 - 32599200
www.bag-okje.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e. V.

Service

© Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e. V.   Web  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2022  Timo Steiss   |   code&candy  |   Web  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!